Den Namen des eingetragenen SQL Servers oder Clusters in einer SharePoint 2010 Farm ändern? Gleich vorne weg; ist der Name des SQL DB Servers einmal in der SharePoint Farm hinterlegt, bringt man den dort nicht wieder raus. Das will man im ersten Moment nicht glauben – ging mir auch so – aber es ist so. Aber nur um ihnen das mitzuteilen, schreibe ich diesen Artikel natürlich nicht, denn mit einem kleine Trick, lässt sich der SQL Server auch im nachhinein ändern. Wenn auch nicht direkt in SharePoint.

Nehmen wir an, Sie haben bei der Installation der SharePoint 2010 Farm folgenden Datenbankserver angegeben: OLDSQLSERVER\SPINSTANCE. Aus irgendeinem Grund müssen Sie nun die Datenbanken auf einen anderen DB Server / Cluster verschieben oder Sie benennen diesen um. Der neue Datenbankserver heisst NEWSQLSERVER\SPINSTANCE. Da dieser wie schon erwähnt nicht direkt in der SharePoint Farm geändert werden kann, wird hierfür ein SQL Alias erstellt. Falls Sie nicht wissen was das ist, hilft Ihnen dieser Aritkel weiter:

SQL Alias für SharePoint Web Applikationen erstellen
http://www.techtask.com/sharepoint/sql-alias-fur-sharepoint-web-applikationen-erstellen/

Erstellen Sie auf jedem Ihrer SharePoint Server in der Farm nachstehende SQL Aliase. Die verwendeten Namen beziehen sich auf obiges Beispiel und müssen auf Ihre Umgebung angepasst werden. Erstellen Sie jeweils für x64 als auch x86 einen SQL Alias, da Drittapplikationen oft noch den 32 Bit-Pfad nutzen.

Gehen Sie wie folgt vor, um die SQL Aliase via GUI für x64 und x86 zu setzen:
x64 SQL Alias erstellen
C:\Windows\System32\cliconfg.exe aufrufen
Im Alias Tab Select ausählen
Unter Server alias tragen Sie den aktuellen SQL Servernamen ein: OLDSQLSERVER\SPINSTANCE
TCP/IP unter Network libraries auswählen
Im Feld Server name tragen Sie den neuen SQL Servernamen ein: NEWSQLSERVER\SPINSTANCE.
Dynamically determine port ausgewählt lassen.

x86 SQL Alias erstellen (Kompatibilität mit 32-Bit Applikationen)
C:\Windows\SysWOW64\cliconfg.exe aufrufen
Im Alias Tab Select ausählen
Unter Server alias tragen Sie den aktuellen SQL Servernamen ein: OLDSQLSERVER\SPINSTANCE
TCP/IP unter Network libraries auswählen
Im Feld Server name tragen Sie den neuen SQL Servernamen ein: NEWSQLSERVER\SPINSTANCE.
Dynamically determine port ausgewählt lassen.

Alternativ können Sie auch nachstehenden Text in ein *.reg File kopieren und dieses auf jedem SharePoint Server ausführen. So setzen Sie direkt die entsprechenden Registry-Werte. Der erste String setzt den x64, der Zweite den x64 Wert. Ersetzen Sie auch hier wieder die Servernamen (fett markiert) durch Ihre eigenen SQL Servernamen.
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSSQLServer\Client\ConnectTo]
OLDSQLSERVER\\SPINSTANCE“=”DBMSSOCN,NEWSQLSERVER\\SPINSTANCE

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\MSSQLServer\Client\ConnectTo]
OLDSQLSERVER\\SPINSTANCE“=”DBMSSOCN,NEWSQLSERVER\\SPINSTANCE

Die Server müssen nicht neu gestartet werden. Die Einstellungen sind sofort aktiv.

Sie können übrigens auch einen SQL Alias erstellen, der auf sich selbst zeigt. Also sowas hier:
[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\MSSQLServer\Client\ConnectTo]
“SQLSERVER\\SPINSTANCE”=”DBMSSOCN,SQLSERVER\\SPINSTANCE”

[HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Wow6432Node\Microsoft\MSSQLServer\Client\ConnectTo]
“SQLSERVER\\SPINSTANCE”=”DBMSSOCN,SQLSERVER\\SPINSTANCE”
Ich will hier kein Beispiel nennen, wieso man sowas machen wollen würde. Ich will Ihnen an dieser Stelle nur versichern, dass das funktioniert und kein Loop entsteht.