Auch in SharePoint 2010 bleibt Skripting ein unerlässliches Instrument, um die Installation nach den eigenen Bedürfnissen zu gestaltetn. Im Gegensatz zum Office Sharepoint Server 2007 nutzt SharePoint 2010 PowerShell anstelle von stsadm.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihre SharePoint 2010 Farm mit PowerShell zu konfigurieren:

  1. Auf jedem Server der künftigen Farm die SharePoint Installation ausführen. Als Installationsart wird “Complete” gewählt. Nach Abschluss der Installation muss das Häkchen “SharePoint Products Configuration Wizard” entfernt werden.
  2. Auf dem Server, der die SharePoint Central Administration hosten soll, die ”SharePoint 2010 Management Shell” als Administrator ausführen. Die Shell wird eine Fehlermeldung ausgeben, weil bis jtzt nur die blanke Installation vorliegt.
    1. Führen Sie folgenden Befehl aus
      New-SPConfigurationDatabase –DatabaseName “SharePoint_Config_Database” –DatabaseServer “MeinSQLAlias” –AdministrationContentDatabaseName “SharePoint_AdminContent_Database” –Passphrase (ConvertTo-SecureString “MeinPassphrase” –AsPlaintext –Force) –FarmCredentials (Get-Credential)
    2. Wenn Sie die “SharePoint 2010 Management Shell” jetzt nochmals öffnen, sollte keine Fehlermeldung mehr erscheinen.
    3. Installieren Sie die Hilfedateien mit folgendem Befehl
      Install-SPHelpCollection -All
    4. Absichern der Dateien und Registry
      Initialize-SPResourceSecurity
    5. Installieren und Bereitstellen der Farm-Services
      Install-SPService
    6. Features auf dem Server installieren
      Install-SPFeature –AllExistingFeatures
    7. Central Administration bereitstellen
      New-SPCentralAdministration -Port 1234 -WindowsAuthProvider “NTLM”
    8. Application content installieren
      Install-SPApplicationContent
    9. Loopback Check ausschalten (Testumgebung)
      New-ItemProperty HKLM:\System\CurrentControlSet\Control\Lsa -Name “DisableLoopbackCheck” -value “1? -PropertyType dword
      Hostname der Loopback Adresse zuordnen (Produktive Umgebung)
      New-ItemProperty HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\MSV1_0 -Name “BackConnectionHostNames” -value “SERVERNAME” -PropertyType multivalue
  3. Führen Sie die folgenden Schritte auf jedem Server aus, der zur Farm hinzugefügt werden soll
    1. Führen Sie die ”SharePoint 2010 Management Shell” als Administrator aus. Die Shell wird eine Meldung ausgeben, dass die Farm nicht erreichbar ist. Dies hat den Grund, dass bisher nur die blanke Installation vorliegt.
    2. Fügen Sie den Server mit folgendem PowerShell-Befehl zur Farm hinzu
      Connect-SPConfigurationDatabase -DatabaseName “SharePoint_Config_Database” -DatabaseServer “MeinSQLAlias” -Passphrase (ConvertTo-SecureString “MeinPassphrase” -AsPlaintext -Force)
    3. Hilfedateien installieren
      Install-SPHelpCollection -All
    4. Absichern der Dateien und Registry
      Initialize-SPResourceSecurity
    5. Installieren und Bereitstellen der Farm-Services
      Install-SPService
    6. Features auf dem Server installieren
      Install-SPFeature –AllExistingFeatures
    7. Application content installieren
      Install-SPApplicationContent
    8. Loopback Check ausschalten (Testumgebung)
      New-ItemProperty HKLM:\System\CurrentControlSet\Control\Lsa -Name “DisableLoopbackCheck” -value “1? -PropertyType dword
      Hostname der Loopback Adresse zuordnen (Produktive Umgebung)
      New-ItemProperty HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Control\Lsa\MSV1_0 -Name “BackConnectionHostNames” -value “SERVERNAME” -PropertyType multivalue


Mehr über das Erstellen eines SQL Alias lesen

http://www.techtask.com/sharepoint/sql-alias-fur-sharepoint-web-applikationen-erstellen/